Allgemeine Geschäftsbedingungen für Online-Nachhilfe

1. Leistungsbeschreibung

1.1 Kuravisma Impressum betreibt einen Online-Marktplatz, der unter www.bidi.one erreichbar ist, und der es registrierten Nutzern („Schüler“) ermöglicht, die von bestimmten Dritten angebotenen Dienstleistungen (Dritte, die Dienstleistungen anbieten, sind „Lehrer“ und die von ihnen angebotenen Dienstleistungen „Online-Nachhilfe“) zu finden, mit Lehrern zu kommunizieren sowie Transaktionen durchzuführen, um genannte Online-Nachhilfe zu buchen. Online-Nachhilfe umfasst ausschließlich Lehr- und Nachhilfe-Leistungen. Lehrer müssen auf der Plattform registriert sein, um Online-Nachhilfe anbieten zu können.

1.2 Mit der Registrierung erkennen Schüler und Lehrer die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) an. Diese gelten für die Nutzung des von Kuravisma betriebenen Online-Marktplatzes, der darauf bereitgestellten Funktionen und für darüber vermittelte Verträge zwischen Schülern und Lehrern (siehe 2.1).

1.3 Als Betreiber des Online-Marktplatzes ist Kuravisma nicht Anbieter von Online-Nachhilfe und/ oder Eigentümer, Verkäufer oder Lizenzgeber von Lernmaterialien, die Lehrer verwenden. Lehrer sind für Inhalte, Ablauf und zeitliche Planung ihrer Online-Nachhilfe, die Festsetzung des Preises der Online-Nachhilfe, Wahl und Zurverfügungstellung des eigenen Arbeitsorts sowie Beschaffung und etwaigen Einsatz von Arbeitsmitteln, namentlich Lernunterlagen, allein verantwortlich und erbringen Online-Nachhilfe unmittelbar gegenüber Schülern in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und tragen allein das Risiko von Haftung und Schlechtleistung. Wenn Schüler eine Buchung vornehmen und Lehrer diese annehmen, schließen sie allein direkt miteinander einen Vertrag (siehe 2.).

1.4 Wenn Sie den von Kuravisma betriebenen Online-Marktplatz als Lehrer nutzen, ist Ihr Verhältnis zu Kuravisma darauf beschränkt, ein unabhängiger Vertragspartner und kein Arbeitnehmer, freier Mitarbeiter, Auftragnehmer, Vertreter, Mitunternehmer oder sonstiger Partner von Kuravisma zu sein. Sie handeln nicht im Namen oder auf Rechnung von Kuravisma. Kuravisma dirigiert Sie weder allgemein noch in Bezug auf Ihre Leistungen nach diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen, einschließlich Ihrer Leistungen im Zusammenhang mit der Erbringung Ihrer Online-Nachhilfe. Sie sind gegenüber Kuravisma in keiner Weise verpflichtet, Online-Nachhilfe anzubieten.

1.5 Kuravisma ist nicht verantwortlich für Ausfälle oder Störungen der Internet- und Telekommunikationsinfrastruktur, die außerhalb unserer Kontrolle liegen und zu Störungen der Verfügbarkeit des Online-Marktplatzes führen können. Kuravisma kann die Verfügbarkeit des Online-Marktplatzes oder bestimmter Bereiche oder Funktionen des Online-Marktplatzes zeitweise und unter Berücksichtigung der Interessen der Mitglieder (z.B. durch Vorabinformationen) einschränken, wenn dies im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit oder Integrität unserer Server oder zur Durchführung von Wartungsmaßnahmen, die die ordnungsgemäße oder verbesserte Funktion des Online-Marktplatzes gewährleisten, notwendig ist. Die Regelungen in Ziffer 12 (Haftung) bleiben hiervon unberührt. Kuravisma kann den Online-Marktplatz verbessern, weiterentwickeln und verändern und von Zeit zu Zeit neue Dienste einführen oder abschalten. Kuravisma wird die Mitglieder über Änderungen des Online-Marktplatzes informieren, es sei denn, es handelt sich um geringfügige Änderungen, die keine wesentlichen Auswirkungen auf die vertraglichen Verpflichtungen der Parteien haben.

2. Vertragsschluss

2.1 Für die Durchführung der Online-Nachhilfe zwischen Schüler und Lehrer kommt ausschließlich ein Vertrag zwischen Schüler und Lehrer zustande. Kuravisma ist und wird weder Partei oder sonstiger Beteiligter an dem Vertragsverhältnis zwischen Schüler und Lehrer.

2.2 Die Annonce des Lehrers stellt das Vertragsangebot gegenüber dem Schüler dar, die finale Bestätigung des Schülers die Vertragsannahme. Nach erfolgreicher Buchung der von einem Lehrer angebotenen Online-Nachhilfe erhält der Schüler eine Buchungsbestätigung.

3. Registrierung Schüler/Lehrer

3.1 Um auf bestimmte Funktionen des Online-Marktplatzes zugreifen und diese nutzen zu können, müssen Schüler/Lehrer einen Account registrieren. Die Registrierung erfolgt, indem Schüler/Lehrer eine E-Mail-Adresse und ein Passwort verwenden oder über Ihren Account bei bestimmten Social-Networking-Diensten (social networking services, kurz SNS) Dritter, wie Facebook oder Google („SNS-Account“). Schüler/Lehrer können die Verbindung zwischen Ihrem Account auf dem von Kuravisma betriebenen Online-Marktplatz und Ihrem SNS-Account jederzeit über den Bereich „Einstellungen“ deaktivieren.

3.2 Während der Registrierung müssen Schüler/Lehrer richtige, aktuelle und vollständige Angaben machen. Sie müssen Ihren Account sowie die Informationen auf Ihrer öffentlichen Profilseite Ihres Accounts stets aktuell halten. Minderjährige benötigen die Zustimmung der Erziehungsberechtigten.

3.3 Ohne Zustimmung von Kuravisma dürfen Schüler/Lehrer nicht mehr als einen Account registrieren. Sie dürfen Ihren Account keiner anderen Person abtreten oder auf sonstige Weise übertragen.

3.4 Schüler/Lehrer sind dafür verantwortlich, die Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer Anmeldedaten zu wahren und dürfen diese Dritten gegenüber nicht offenlegen. Sie müssen Kuravisma unverzüglich informieren, wenn Sie wissen oder Grund zur Annahme haben, dass Ihre Anmeldedaten verloren, gestohlen, missbraucht oder auf sonstige Weise beeinträchtigt wurden oder wenn auf Ihren Account tatsächlich oder mutmaßlich unbefugt zugegriffen wurde. Sie sind für alle Aktivitäten, die über Ihren Account vorgenommen werden, verantwortlich, es sei denn diese Aktivitäten wurden von Ihnen weder genehmigt, noch auf andere Weise fahrlässig herbeigeführt (z.B. indem Sie eine unbefugte Nutzung oder einen Verlust Ihrer Anmeldedaten nicht melden).

4. Online-Nachhilfe: Technische Voraussetzungen

Voraussetzungen zur Durchführung der vom Lehrer angebotenen und vom Schüler gebuchten Online-Nachhilfe sind die Verfügbarkeit von PC oder Computer, Smartphone oder alternativer Technik mit jederzeitigem Internetzugang und entsprechender Software (Zoom) bei Schüler und Lehrer, für die Schüler und Lehrer rechtzeitig zu sorgen haben, ebenso wie für die aktuelle Verfügbarkeit von Internet. Fehlendes oder nicht ausreichendes Equipment berechtigt nicht zum Rücktritt vom Vertrag zwischen Schüler und Lehrer.

5. Online-Nachhilfe: Buchung und Durchführung

Die Online-Nachhilfe wird vom Schüler im Kalender des entsprechenden Lehrers gebucht. Je nach Angebot des Lehrers kann der Preis pro Nachhilfestunde variieren. Nach erfolgreicher Buchung erhält der Schüler eine Buchungsbestätigung per E-Mail, die einen Link und Code als Zugang zu einem virtuellen Raum enthält. Zusätzlich wird der Termin bei Schüler und Lehrer auf dem Online-Marktplatz gespeichert.

6. Online-Nachhilfe: Absagen und Verschieben

6.1 Eine Verschiebung von festgelegten Nachhilfestunden durch Schüler ist bis 24 Stunden vorher möglich. Nach diesem Zeitpunkt wird die ausgefallene Stunde in Rechnung gestellt. Ausnahmen hiervon - nur im Krankheitsfall - sind auf Kulanz durch den jeweiligen Lehrer möglich ohne dass hierauf ein Anspruch besteht.

6.2 Eine Absage eines gebuchten Termins durch Schüler ist aus technischen Gründen nicht möglich. Alternativ hat Schüler die Möglichkeit, den Termin auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

6.3 Werden Verschiebungen / Absagen festgelegter Stunden durch Lehrer veranlasst, so wird / werden die entsprechenden Stunden zu einem zeitnahen, gemeinsam mit Schüler festgelegten anderen Zeitpunkt nachgeholt. Weitere aus von Lehrer verschobenen / abgesagten Stunden für Schüler eventuell entstehende Ansprüche bestehen nicht, insbesondere verzichtet Schüler auf jedwede Schadensersatzansprüche, die aus Verschiebungen / Absagen entstehen könnten.

6.4 Kuravisma behält sich das Recht vor, abgeschlossene Buchungen zu stornieren, wenn eine solche Stornierung nach Kuravismas eigenem Ermessen zum Schutze des Schülers, des Lehrers oder des Online-Marktplatzes erforderlich sind. Genannte Stornierungen werden nur ausgesprochen, wenn der Verdacht besteht, dass ein Schüler oder Lehrer aufgrund seiner Aktivitäten negativ in Erscheinung tritt, oder, dass gebuchte Nachhilfestunden häufig abgesagt werden. Kuravisma übernimmt in begründeten Stornierungsfällen keine Haftung.

7. Zahlungen und Servicegebühren

7.1 Entgeltleistungen, die im Rahmen der Buchung einer Nachhilfestunde zwischen Schüler und Lehrer anfallen bzw. durch den Schüler an den Lehrer beglichen werden müssen, sind nach erfolgreicher Buchung fällig. Den Schülern wird nach Zahlung eine Rechnung des Lehrers übermittelt, die Lehrer erhalten eine Kopie dieser Rechnung (die die Adresse der Schüler ausblendet).

7.2 Zur Betreibung des Online-Marktplatzes, kann Kuravisma von Schüler und Lehrer zur Nutzung des Online-Marktplatzes Servicegebühren berechnen, wenn eine Buchung einer Nachhilfestunde bestätigt wird.

7.3 Die anfallenden Servicegebühren (einschließlich etwaiger Steuern) werden Schüler und Lehrer vor der Buchung einer Nachhilfestunde angezeigt. Kuravisma kann die Höhe der Servicegebühren jederzeit ändern, und wird Schüler und Lehrer unter Wahrung einer angemessenen Frist vor dem Inkrafttreten einer Gebührenänderung informieren. Solche Gebührenänderungen haben keinen Einfluss auf Buchungen, die vor dem Inkrafttreten der Gebührenänderung vorgenommen wurden.

8. Kündigung

Die Registrierung des Accounts ist zeitlich unbegrenzt, eine ordentliche Kündigung ist für alle Parteien jederzeit und ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist schriftlich möglich, wobei eine Kündigung vermittels einer Eingabemaske der Online-Plattform genügt.

9. Haftungsbeschränkung

Kuravisma übernimmt keine Haftung für die Durchführung und die Qualität gebuchter Online-Nachhilfe, da der Vertrag ausschließlich zwischen Schüler und Lehrer besteht. Für fehlende oder nicht ausreichende Qualität der Online-Verbindung übernimmt Kuravisma keinerlei Haftung und haftet weiter nicht für Fehler in technischen Geräten, Anlagen oder Software von Schüler oder Lehrer in der Folge von Anwendungen von Programmen, Software, Apps etc., die zur Durchführung von Online-Nachhilfe auf Geräte von Schüler oder Lehrer aufgespielt, von diesem heruntergeladen oder in sonstiger Weise auf Geräte von Schüler oder Lehrer gelangt sind, und schließt hierfür jegliche Haftung aus.

10. Verbotene Handlungen

Es ist nach erfolgreicher Buchung von Online-Nachhilfe nicht gestattet, diese entgeltlich oder unentgeltlich privat - auch nicht in abgewandelter Form - abzuhandeln, um beispielsweise Servicegebühren zu umgehen. Kuravisma behält sich vor, rechtliche Schritte dagegen einzuleiten.

11. Versicherungsschutz und rechtliche Hinweise

11.1 Jeder Schüler/Lehrer trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Online-Nachhilfe und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf.

11.2 Mit der Akzeptanz der AGB bestätigen Schüler folgende Punkte:

  1. Die Teilnahme an Online-Nachhilfe findet auf eigene Gefahr und ohne Haftung durch Kuravisma statt.
  2. Die Teilnahme an Online-Nachhilfe findet auf eigenen Wunsch und mit Zustimmung des Erziehungsberechtigten statt.
  3. Mit der Teilnahme an Online-Nachhilfe bestätigen Schüler ihre normale psychische und physische Belastbarkeit.
  4. Der Erfolg der Online-Nachhilfe hängt vom Schüler (genauso wie vom Lehrer) ab.

11.2 Mit der Akzeptanz der AGB bestätigen Lehrer folgende Punkte:

  1. Die Teilnahme an Online-Nachhilfe findet auf eigene Gefahr und ohne Haftung durch Kuravisma statt.
  2. Die Lehrer versichern sich, dass minderjährige Schüler mit Einwilligung der Erziehungsberechtigten an der Online-Nachhilfe teilnehmen.
  3. Die Lehrer sichern zu, die Schüler ausschließlich über die Kuravisma Plattform zu kontaktieren, insbesondere nicht Telefonnummer, Emailadresse, Social Media Account Informationen oder die Postadresse des Schülers zu erfragen
  4. Lehrer sind keine Arbeitsnehmer (und auch keine freien Mitarbeiter oder sonstige Auftragnehmer) von Kuravisma, haben keinen Anspruch auf bezahlten Urlaub, Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall, unterliegen keinen Weisungen von Kuravisma, sind nicht in die Arbeitsorganisation von Kuravisma eingegliedert, sind allein für ihre Arbeitszeit und die Gestaltung ihre Online-Nachhilfeleistungen samt etwaiger Lernmaterialen verantwortlich und tragen so in jeder Hinsicht ihr eigenes unternehmerisches Risiko.
  5. Der Erfolg der Online-Nachhilfe hängt vom Lehrer (genauso wie vom Schüler) ab.

12. Anwendbares Recht; Erfüllungsort; Gerichtsstand

Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Schüler und Lehrer gilt deutsches Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Dresden.